Spendenübergabe Gemeinde Hallerndorf

1400 Euro für einen guten Zweck

Die Mitarbeiter der Verwaltung und des Bauhofs der Gemeinde Hallerndorf haben gemeinsam mit Simone Schad die Erlöse des diesjährigen Hallerndorfer Vorweihnachtsmarktes gespendet. Jeweils 700 Euro wurden an die Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e. V. und die Kinderonkologie Erlangen gespendet.

Wie bereits in den Vorjahren wurden auch in diesem Jahr die Besucher im Ratskeller von den Mitarbeitern aus dem Rathaus und dem Bauhof bewirtet. In gemütlicher Atmosphäre konnten dort belegte Brote, Getränke und Kaffee sowie dank zahlreicher Helfer Torten und Kuchen für den guten Zweck gekauft werden.

In diesem Jahr wurde vorgeschlagen, das Geld an die Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e. V. sowie an die Kinderonkologie Erlangen zu spenden. Die Elterninitiative unterstützt betroffene Familien nicht nur in finanzieller Hinsicht, sondern auch bei persönlichen Problemen der Kinder oder Eltern. Die Kinderonkologie Erlangen kann durch die Spenden die Forschung vorantreiben und die Ausstattung der Station so ergänzen, dass sich die Kinder trotz ihrer schweren Erkrankung dort wohl fühlen.