Grund- und Mittelschule Hallerndorf

Volksschule Hallerndorf
Grund- und Mittelschule Hallerndorf

Die Grund- und Mittelschule Hallerndorf wurde 1969 als Ersatz zweier bestehender, veralteter Schulhäuser erbaut. Über 400 Schülerinnen und Schüler aus der Großgemeinde konnten von nun ab in einem Gebäude unterrichtet werden. 1980 wurde dann die Schulsportanlage mit Rasenfußballplatz, Allwetterplatz, Hoch- und Weitsprunganlage, Kugelstoßanlage und einer vierspurigen 130 Meter langen Laufbahn eingeweiht.

Um das Schulgebäude den Erfordernissen der Zeit anzupassen, wurde die Grund- und Mittelschule 1992 für über 2 Millionen Euro komplett renoviert und umgebaut. Letzter großer finanzieller Kraftakt war die Errichtung der neuen Doppelsporthalle 2006. Derzeit findet eine erneute Sanierung des Schulgebäudes statt. Im Moment werden rund 180 Schüler/-innen in 10 Klassen unterrichtet.

Webseite der Grund- und Mittelschule Hallerndorf

Mittagsbetreung in der Grund- und Mittelschule Hallerndorf

Busfahrplan 2020-2021