FFW Gemeinde Hallerndorf – THL-Leistungsprüfung

Gemeinsam erfolgreich

An der Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung (THL)“ in Hallerndorf beteiligten sich Kameradinnen und Kameraden aus fast allen Ortswehren des Gemeindegebietes. „Dieser überörtliche Zusammenhalt gefällt mir als Kommandant sehr gut, die meisten verrichten ihren Dienst im Bereich der technischen Hilfe schon bei der Hallerndorfer Wehr, weil hier die Ausrüstung dafür stationiert ist. Und bei Bedarf kann ich auf ausgebildete Kräfte in den jeweiligen Ortschaften zurückgreifen“, war Wolfgang Mönius schon vor Beginn der Prüfung positiv eingestellt. Auch nach der abgelegten THL-Leistungsprüfung hatte er keinen Grund, zu klagen. Die Prüflinge waren von zweitem Kommandanten Alexander Steger hervorragend vorbereitet worden. Die Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt und die beiden Kreisbrandmeister Harald Kraus und Rainer Therjan lobten die sehr souveräne und ruhige Art vom Aufbau und der gesamten vorgeführten Leistung. Gemeinsam mit Bürgermeister Torsten Gunselmann verfolgten sie gespannt die einzelnen Prüfstationen der Absolventen. Die Feuerwehrführungskräfte überreichten dann die erreichten Abzeichen. Die Stufe 1 „Bronze“ ging an Franziska Geist, Philipp Bauer, Stephan Fütterer (alle von der FFW Hallerndorf), Nicole Kreller (FFW Willersdorf), Niklas Schuberth (FFW Schnaid) sowie an Nico Harsch und Max Weisel (beide FFW Pautzfeld). Die Stufe 2 „Silber“ erreichten Max Ruschig, Niklas Schuberth, Marco Kupfer und Patrick Arold (alle FFW Schnaid) sowie Johannes Fischer (FFW Hallerndorf) und Michael Wolf (FFW Stiebarlimbach). Mit der Stufe 3 „Gold“ wurden Stefan Hutzler und Marcel Mönius (beide FFW Hallerndorf) und Udo Haag von der FFW Schlammersdorf ausgezeichnet. Andreas Klement von der FFW Pautzfeld darf sich künftig die Stufe 4 „Blau-Gold“ ans Revers heften, Alexander Steger (FFW Hallerndorf) erreichte die Stufe 5 „Grün-Gold“ und Jürgen Friedhelm von der FFW Hallerndorf hat mit der Stufe 6 „Rot-Gold“ die höchste Auszeichnung erreicht.