Neuwahl der Teilnehmergemeinschaft-Vorstandschaft

Neuwahl der Teilnehmergemeinschaft-Vorstandschaft in Pautzfeld

Nach über sechs Jahren im Amt, schreibt das Flurbereinigungsgesetz die Neuwahl des Vorstands einer Teilnehmergemeinschaft vor. Dies war nun auch in der Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft in Pautzfeld erforderlich, die seit November 2011 besteht. In den vergangenen Jahren hat sich dieses Gremium um die Interessen und Belange der Grundstücksanlieger und der gesamten Ortschaft Pautzfeld im Zusammenhang mit den Maßnahmen der Dorferneuerung gekümmert. Schon im Vorfeld der eigentlichen Arbeiten hat sich die Vorstandschaft mit Bürgerinnen und Bürgern in zahlreichen Arbeitskreisen Gedanken über die Planentwürfe gemacht, war Ideengeber für Fachplaner und Behörden und hat sich mit den vielschichtigen Themen, die eine Dorferneuerung aufwirft auseinandergesetzt. Baudirektor Rainer Albart sowie Daniela Ratke führten als Vertreter des Amtes für ländliche Entwicklung Oberfranken die Neuwahl durch.

In seinem Vortrag zum Wahlablauf sprach Baudirektor Albart auch die wichtige Arbeit und das Engagement der bisherigen Vorstandschaft in den vergangenen sechseinhalb Jahren an. Neben Werner Schwarzmann als Vorsitzender haben auch die weiteren Mitglieder mit ihren Stellvertretern mit viel Einsatz und Herzblut ihr Amt ausgeübt. Auch Bürgermeister Torsten Gunselmann war zu anlässlich der Neuwahl ins frisch renovierte Gemeindehaus gekommen und gab einen Rückblick auf die bisher erfolgreich abgeschlossenen Bauprojekte wie die Ortsdurchfahrt und die Sanierung des Gemeindehauses, zu dessen Gelingen auch zahlreiche Pautzfelder Bürgerinnen und Bürger mit ihren freiwillig geleisteten Arbeitsdienst von mehr als 1100 Stunden beigetragen haben. In der Wiederwahl als Vorstandsmitglied bzw. stellvertretendes Vorstandsmitglied bestätigt wurden Thomas Bauer, Gerhard Betz, Thomas Harsch, Elisabeth Höhn, Günter Preis und Werner Schwarzmann. Neu ins Gremium hineingewählt wurden Harald Britting, Markus Düsel, Peter Kolb und Georg Mohnlein.

Bürgermeister Torsten Gunselmann bedankte sich ebenfalls bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die konstruktive Zusammenarbeit und wünschte dem neuen Gremium mit dem neuen und alten Vorsitzenden Werner Schwarzmann an der Spitze auch für die weiteren sechs Jahre eine glückliche Hand bei den Entscheidungen und Herausforderungen, die die noch anstehenden Dorferneuerungsmaßnahmen am Dorfweiher mit Graben sowie der Ausbau der Sommerscheune mit sich bringen werden.