Spatenstich DE Pautzfeld

Dorferneuerung Pautzfeld – Die Ortsmitte wird neu gestaltet

Der Spatenstich zum dritten Abschnitt der Dorferneuerungsmaßnahmen in Pautzfeld ist gemacht. Damit gab Bürgermeister Torsten Gunselmann gemeinsam mit der stellvertretenden Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft Pautzfeld, Daniela Ratke vom Am für Ländliche Entwicklung (ALE), den Startschuss für die Neugestaltung der Ortsstraße Kaulberg mit Grabenöffnung und der Neugestaltung der Dorfmitte mit dem Dorfweiher.

Es ist nach dem Ausbau der Ortsdurchfahrt und der Sanierung des Gemeindehauses die dritte große Maßnahme in Pautzfeld. Als erster Bauschritt wird der marode Kanal vom Dorfweiher entlang des Kaulbergs erneuert. „Wie weit wir in diesem Jahr kommen, hängt vom Wetter ab“, so Bauingenieur Udo Weber vom ausführenden Planungsbüro Kittner & Weber. Bis Oktober 2019 müssen die Arbeiten in jedem Fall abgeschlossen und abgerechnet sein, damit die versprochenen Zuschüsse fließen.

Die Gesamtsumme der Maßnahme beziffert Bürgermeister Torsten Gunselmann auf rund zwei Millionen Euro. Das ALE gibt dazu einen Zuschuss in Höhe von 65%. „Hinzu kommen noch 5% ILE-Bonus“, informierte Daniela Ratke, weil Hallerndorf gemeinsam mit den Nachbarkommunen Eggolsheim, Altendorf und Buttenheim ein integriertes ländliches Entwicklungskonzept erstellt hat. So bleiben Restkosten in Höhe von etwa 600.000 Euro.