FFW Grundausbildung

Gemeinsame Grundausbildung über Gemeindegrenzen hinweg erfolgreich beendet

18 Feuerwehrfrauen und Männer aus den Feuerwehren Hallerndorf, Pautzfeld, Willersdorf-Haid und Neuses a. d. Regnitz haben unter besonderen Vorkehrungen und noch nie dagewesenen Hürden die Grundausbildung der Feuerwehr – das MTA-Basismodul – erfolgreich abgeschlossen.

Doch nicht nur die über die Hallerndorfer und Eggolsheimer Gemeindegrenzen hinweg funktionierende Zusammenarbeit stand dabei im Fokus. Bereits im März 2019 begann die gemeinsame Ausbildung und es begann alles wie immer. Der Ausbildungsplan der modularen Truppausbildung (MTA) wurde absolviert und alle Beteiligten waren voller Elan und Tatendrang. Die Ausbildung sollte im März 2020 mit der erfolgreichen Prüfung beendet werden. Doch bekanntlich kam alles anders und die gemeinsame Ausbildung musste aufgrund der Pandemie unterbrochen werden. Die komplette Konzentration im Feuerwehr-Ehrenamt war auf die Einsatzbereitschaft und die Einsatzabwicklung zu fokussieren.

In kleinen Gruppen, konnten die Feuerwehren seit Mitte des Jahres sich wieder auf die Prüfung vorbereiten – gemeinsame Ausbildungen mit mehreren Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedenen Wehren wurden ausgesetzt und durch Unterrichte in der eigenen Wehren ergänzt. Die Normalität war von nun an, nicht nur in der Grundausbildung, eine andere. Unter strengen Hygienevorschriften übten die Feuerwehren weiter und bereiteten sich auf die nun endlich durchgeführte Prüfung vor.

Sie fand unter strengen Hygiene-Auflagen statt und wurde durch die Mitglieder der Kreisbrandinspektion, Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt sowie Kreisbrandmeister Harald Kraus, bei den teilnehmenden Wehren direkt abgenommen. Die Prüfung bestand aus vier Einzelaufgaben, davon verbindlich einer Aufgabe aus dem Bereich Funk und einer schriftlichen Prüfung.

Nach der jetzt bestandenen Prüfung, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl am Ausbildungs- und Übungsdienst aber auch im Rahmen der Vorgaben des Bayerischen Feuerwehrgesetzte an Einsätzen teilnehmen. „So werden sie Erfahrungen sammeln und ihr Wissen und Können verbessern“, erklärt Kreisbrandmeister Harald Kraus. Er und Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt freuten sich über die hervorragenden Ergebnisse, der über einjährigen, etwas anderen Grundausbildung. Bürgermeister Gerhard Bauer aus Hallerndorf zeigte sich ebenfalls sehr erfreut über die ehrenamtliche Feuerwehrarbeit in seiner Gemeinde und die tollen Prüfungsergebnisse.

Am Basismodul der MTA haben mit Erfolg teilgenommen: Feuerwehr Halllerndorf: Dorothea Geist, Elena Friedhelm, Leon Schröder, Philipp Bauer. Feuerwehr Pautzfeld: Anna Mohnlein, Julian Drummer, Johannes Harsch, Sebastian Otto, Michael Otto, Lukas Schmitt und Paul Schütz. Feuerwehr Willersdorf-Haid: Kathrin Kotlarski, Lara Kreller und Tim Stillkerich. Feuerwehr Neuses: Maria Schwarzmann, Eva Kilian, Lisa Kraus und Steffen Laugner.