Ortsdurchfahrt Schnaid

Straßenbauarbeiten abgeschlossen

Die Fahrbahndecke der Kreisstraße FO 10 in der Ortsdurchfahrt Schnaid ist erneuert. Auf einer Länge von 540 Metern und einer Baubreite zwischen 5,30 bis sieben Metern sind etwa 3.600 m2 Asphalt verbaut worden. Die Ortsdurchfahrt ist wieder für den Verkehr freigegeben. „Die vorhandene Decke wurde abgefräst und anschließend wurde eine neue Deckschicht aus Asphaltbeton aufgebracht. Bei sehr schadhaften Stellen wurde ein Glasfasergewebe eingebaut“, schildert Tiefbauamtsleiter Dieter Els. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 110.000 Euro, der Landkreisanteil beläuft sich auf ca. 82.000 Euro, mit rund 28.000 Euro beteiligt sich die Gemeinde Hallerndorf für die Sanierung der Schächte, Gehwege und anschließenden Gemeindestraßen. Den Austausch der schlechten Fahrbahndecke hatte die Gemeinde Hallerndorf im Zuge der umfangreichen Wasserleitungs- und Kanalsanierungen der Ortsdurchfahrtsstraße mit dem Landkreis koordiniert. Zudem wurden seitens der Gemeinde Leerrohre für Glasfaser mit eingebaut.