Defi Haid

Defi am Haider Sommerfest präsentiert

Die Dorfgemeinschaft Haid hat sich einen Defibrillator angeschafft. Er ist am Gemeinschaftshaus angebracht und öffentlich zugänglich. Die Übergabe fand anlässlich des Sommerfestes statt, zu dem die Dorfgemeinschaft ein buntes Programm mit „DJ Bauch“, Kinderhüpfburg, Cocktailbar und vielem mehr zusammengestellt hatte. Ein Gottesdienst unter freiem Himmel vor der Dorfkapelle, der von Pfarrer Matthias Steffel zelebriert und von der Forchheimer Feuerwehrkapelle musikalisch begleitet wurde, leitete die Feierlichkeiten ein. „Damit wir unser Vorhaben – einen Defibrillator für erste Hilfe gegen den plötzlichen Herztod im Ort – realisieren konnten, mussten wir Partner gewinnen“, erklärte der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Georg Kratz bei der Präsentation des lebensrettenden Gerätes. Die Gesamtinvestition belief sich auf 2.900 Euro, etwa die Hälfte konnte man durch Spenden der Firma Zapf Daigfuss, dem Baustoffhandel Kredel, der Gemeinde Hallerndorf und der Volksbank Forchheim abdecken. Dafür sprach der Vorsitzende den Spendern seinen Dank aus. „In der Gemeinde Hallerndorf sind jetzt in fünf Ortschaften öffentliche Defibrillatoren, in Haid, Willersdorf, Hallerndorf, Schnaid und Stiebarlimbach“, zählte Bürgermeister Torsten Gunselmann auf.