ISEK-Ortsrundgang Willersdorf

ISEK-Ortsrundgang in Willersdorf

Gemeinsam mit dem Stadtplaner und Landschaftsarchitekten Thomas Wirth vom Fachbüro für Städteplanung arc.grün wurde im Rahmen des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) in Willersdorf eine Ortsbegehung gemacht. Rund 40 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich daran. Ein deutliches Zeichen, dass sich die Willersdorfer am ISEK-Prozess aktiv beteiligen wollen. Es ging darum, sich die Stärken und Schwächen der Ortschaft vor Augen zu führen und Handlungsschwerpunkte zu erarbeiten.

Durch möglichst hohe Fördersummen soll ein Handlungsrahmen für die Entwicklung des Ortes für die nächsten 20 Jahre aufgestellt werden. Themen bei der Besichtigung waren unter anderem die weitere Entwicklung der alten Schule, die Parksituation vor den Gastwirtschaften, der „Schleichweg“ zu Friedhof, die Ortseinfahrt vom Sportplatz und die neue Nutzung des alten Kindergartens in einem Gespräch mit dem Eigentümer.

Alle gesammelten Punkte wurden in einer Abschlussrunde im Schulungsraum der Feuerwehr zusammengefasst. Sie dienen dem Planungsbüro als Grundlage für weitere Arbeiten in den kommenden Bürgerwerkstätten.