Gemeindefeuerwehrtag - Ehrungen

Auszeichnungen und Kindertag beim Gemeindefeuerwehrtag

Der fünfte Gemeindefeuerwehrtag der Gemeinde Hallerndorf fand in diesem Jahr im Rahmen des 125-jährigen Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Schlammersdorf statt. Bürgermeister Torsten Gunselmann begrüßte als oberster Dienstherr der Gemeindefeuerwehren die Abordnungen der Ortswehren. „Der Gemeindefeuerwehrtag ist eine hervorragende Einrichtung, sie dient dem Zusammenhalt unserer Wehren“, sagte er in seiner kurzen Ansprache. Erstmals fand der Gemeindefeuerwehrtag über zwei Tage statt.

Höhepunkt waren die Ehrungen langjähriger aktiver Feuerwehrkameraden durch Landrat Hermann Ulm im Auftrag des Bayerischen Innenministers. Ulm überreichte Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Dienstzeit an Stefan Erward und Kommandant Christian Knauer (beide FFW Trailsdorf), Vorsitzenden Thomas Sawinsky und Kommandant Matthias Petermann (beide FFW Schlammersdorf). Für 40-jährigen Dienst zum Wohle der Allgemeinheit bedankte sich der Landrat mit Ehrenzeichen für Werner Fleischmann und Franz Roppelt von der FFW Stiebarlimbach, Norbert Kornfeld und Josef Steger (beide FFW Schlammersdorf) und Bernhard Steger (FFW Hallerndorf). Die Urkunde für seine 40-jährige Dienstzeit bei der FFW Pautzfeld dürfte Jürgen Kupfer bekannt vorgekommen sein. Als Fachbereichsleiter für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ist er unter anderem auch für die Beschaffung der Auszeichnungen langjähriger aktiver Feuerwehrkräfte beim Innenministerium zuständig. „Die habe ich schon einmal gesehen“, scherzte er bei der feierlichen Übergabe durch seinen Amtschef Hermann Ulm.

Der zweite Tag des Gemeindefeuerwehrtages war ganz dem Feuerwehrnachwuchs gewidmet. Er begann mit einer Aufführung der Kindergartenkinder des gemeindlichen Kindergartens in Trailsdorf. Danach gab es allerhand Aktionen, die von den Ortswehren und den Ministranten aus Schlammersdorf und Trailsdorf mitgestaltet wurden. Bei einer Spielstraße rund um das Thema Feuerwehr ließen sich die Ortswehren besondere Aufgaben mit der Feuerwehrausrüstung für die Kinder einfallen. Es konnten schöne Sachpreise von der Künstlerfarbenfabrik Kreul und Gutscheine vom „Pizzahäusla“ in Schlammersdorf gewonnen werden.