Unsere Partnergemeinde Drena

1989 wurde die Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden Drena im Trentino in Norditalien und Hallerndorf besiegelt. Dieser Partnerschaft ging ein jahrelanges Kennenlernen mit Besuchen einzelner Familien aus Willersdorf voraus. Seit der Beurkundung der Partnerschaft bestehen regelmäßige Kontakte zwischen Schülern, Bürgern und Vereinen aus Drena und Hallerndorf. Mittlerweile entstanden so viele private Freundschaften, wobei die Sprachprobleme durch die gegenseitige herzliche Gastfreundschaft ausgeglichen werden.

Partnerschaft seit 1989

Drena liegt nur 15 km von Riva del Garda entfernt und thront hoch über dem Sarcatal. Die Ortschaft geht auf vorgeschichtliche Siedlungen zurück und ist von römischen und mittelalterlichen Einflüssen geprägt. Die mittelalterliche Burg von Drena erhebt sich auf einer felsigen Anhöhe. Von hier aus wurde lange der Eingang ins Sarcatal überwacht. Dieser Ansitz war stets im Besitz der Grafen von Arco. Das Dorf ist zudem reich an religiösen Stätten, wie z.B. die Pfarrkirche San Martino und die Kirche San Carlo Borromeo.