IMG_0185

Sommerferienprogramm 2017

Eine „Nacht der Lichter“ war der Abschluss des Ferienprogramms der Gemeinde Hallerndorf. Der Jugendausschuss der Seelsorgeeinheit „Unterer Aischgrund“ hatte eine Nachtwanderung mit Taschenlampen und Laternen von Willersdorf hinauf zum Kreuzberg organisiert. Das Wanderziel, die Kreuzbergkirche, war wunderschön in mystisches und wohliges Licht gehüllt. Insgesamt waren 25 Veranstaltungen beim Sommerferienprogramm angeboten. „Die Resonanz war – wie schon in den Vorjahren – sehr gut“, resümierte ein zufriedener Bürgermeister Torsten Gunselmann. Viele freiwillige Helfer stellten das umfangreiche Unterhaltungs- und Betreuungsprogramm auf die Beine. Firmen und Vereinen, Hilfsorganisationen wie die „Helfern vor Ort“ und auch die örtlichen Feuerwehren beteiligten sich daran. Die Kinder und Jugendlichen konnten die Kraft des Wassers erleben, Bankräuber suchen oder ihr eigenes Brot backen. Entdeckungstouren mit dem Fischereiverein oder dem Förster in der freien Natur sowie eine Schnitzeljagd durch den Ort wurden zu spannenden Abenteuer. Geschicklichkeit und Fitness waren bei den Angeboten des Tenniskurses des FC Wacker Trailsdorf, dem Schnupper-Bogenschießen, einer Waldolympiade und einem Minigolf-Ausflug gefragt. Der Imkerverein gab Einblicke in die Welt der Bienen. Wie echte fränkische Urrädla zubereitet werden, konnte man im Jugendtreff selbst ausprobieren. Mit dem Bürgermeister ging es mit dem Fahrrad zur Künstlerfarbenfabrik Kreul nach Schlammersdorf.