Boxweltmeister

Zwei aktuelle Box-Weltmeister in Hallerndorfer Schule

Boxchampion Ünsal Arik und Nikki Adler kamen in die Schulsporthalle, um den Grund- und Mittelschülern aus ihrem Leben zu erzählen und mit ihnen ein Motivationstraining zu machen. „Eine einmalige Gelegenheit“, so Schulleiter Günther Dalles. Die beiden Profis kennen sich schon lange und engagieren sich als Botschafter für die „Stiftung KinderHerz“. Dafür bekamen sie eine Spende in Höhe von 350 Euro von den Schülern überreicht. Die Kinder und Jugendlichen hatten ganz viele Fragen an die Stars, die sich viel Zeit nahmen. Zwei Stunden beschäftigten sich die Champions zuerst mit den Grundschulkindern, anschließend zwei Stunden mit den Mittelschülern. „Es ist nicht einfach, ganz nach oben zu kommen. Ein sehr steiniger Weg“, berichten die beiden den aufmerksamen Zuhörern. „Macht erstmal eine solide Ausbildung und geht dann euren Wünschen und Träumen nach“, appellieren sie aus ihrer Lebenserfahrung. Ünsal Arik ist aktueller GBU- und WBU-Weltmeister im Supermittelgewicht. Er sorgte für Schlagzeilen, als er nach seinem Finalkampf ein T-Shirt gegen die Politik Erdogans in der Türkei trug. Der deutsch-türkische Boxweltmeister begann seine Karriere beim Boxclub „Boxfit“ in Regensburg. Die 29-jährige Nikki Adler ist in Augsburg geboren und boxt ebenfalls im Supermittelgewicht. Sie ist amtierende WBU-, WBF-, WBC- und WIBA- Weltmeisterin. In ihrer Profikarriere hat sie alle 15 Kämpfe gewonnen, neun davon durch K.O. Bürgermeister Torsten Gunselmann nutzte die Gelegenheit des Besuchs und ließ die beiden Stars einen Eintrag ins „Goldene Buch“ der Gemeinde Hallerndorf machen. Für die Schüler gab es am Ende eine ausgedehnte Autogrammstunde.