img_1085

Kerwa in Pautzfeld

Der ganze Ort feierte mit: alle sieben Pautzfelder Ortsvereine haben sich zusammengetan und das Kirchweihfest gemeinsam ausgerichtet. Auf dem Vorplatz des Feuerwehrgeländes war ein kleines Zelt aufgestellt, die Schaustellerbetriebe am Dorfweiher ließen die Kinderherzen höher schlagen. Für den Erhalt des fränkischen Brauchtums sorgte die Dorfjugend. Der Kirchweihbaum ist weniger wegen seiner Größe beachtenswert, „wir haben lieber einen schönen ausgesucht“, erklären die Kirchweihburschen. Unter dem Kommando von Heribert Kupfer stellten sie den etwa 18 Meter hohen Baum in die Senkrechte. Ein größerer Baum wäre wegen der oberirdischen Stromleitung, unterhalb derer er an diesem Standort hinaufgehoben werden musste, gar nicht möglich gewesen. Das Spektakel begleitete der Pautzfelder Musikverein mit Dirigentin Katja Sperber musikalisch. Zum Kerwaausklang am Montag spielten sie beim Betzen austanzen erneut auf. Sieben Tanzpaare beteiligten sich, zum Gewinnerpaar wurden Marie Harsch und Leopold Lunz gekürt.