Bild 1

Feuerwehr mit Defibrillator ausgerüstet

Der Florianstag der Freiwilligen Feuerwehr Hallerndorf war in diesem Jahr überaus gut besucht. Die Jugendfeuerwehr zeigte unter der Leitung von Jugendwart Marcel Mönius in einer Schauübung bei einem Löschangriff vor vielen Zuschauern ihr Können. Sein Vater, Kommandant Wolfgang Mönius, hatte zuvor die neueste Errungenschaft präsentiert: einen Defibrillator. Das medizinische Notfallgerät kann bei lebensgefährlichen Herzrhythmusstörungen zum Einsatz kommen. Es ist auch von Laien bedienbar und wird im Mehrzweckfahrzeug mitgeführt. Möglich machte diese Neuanschaffung die Spendenbereitschaft von zehn ortsansässigen Unternehmen. Vorsitzender Werner Fischer bedankte sich bei Uwe Buchner von der LVM-Versicherung, der Familie Schad vom Rittmayer-Gartenkeller, der Haustechnik Müller, der Brauerei Lieberth, der Firma Liapor, der Firma Baumüller, dem Rittmayer-Kreuzbergkeller, dem Verein „Zufriedenheit“, der Theatergruppe der FFW und Bauer Medical.