Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt am Rathaus

Zahlreiche Verkaufsstände, ein Kinderkarussell und eine ganze Reihe von musikalischen Darbietungen lockten viele Besucher am Wochenende auf den Hallerndorfer Weihnachtsmarkt. Der Innenhof des Rathausensembles bot dafür das passende Ambiente. Bürgermeister Torsten Gunselmann eröffnete bei sanft rieselnden Schnee die kleine „Budenstadt“ gemeinsam mit Pfarrer Matthias Steffel. Der Forchheimer Weihnachtsengel Lily und die beiden Hallerndorfer Engel Hanna und Julienne unterstützten sie dabei. Für die kleinen Besucher kam der Nikolaus zur Bescherung und verteilte Süßigkeiten.

Auftritte des Kinderchores „Die Chorallinis“ des Gesangvereins Lyra Schnaid-Rothensand, der Pautzfelder Jungmusiker, des Schulchors der Grund- und Mittelschule sowie des Musikvereins Pautzfeld sorgten für vorweihnachtliche Stimmung. Auch die Partnergemeinde aus dem italienischen Drena war mit einem Stand vertreten.

Ein Kinderprogramm mit Vorlesen in der Gemeindebücherei, eine Bastelaktion des Elternbeirates des Kindergartens Trailsdorf und ein nostalgisches Karussell in der Mitte des Marktes bot viel Kurzweil für die kleinen Gäste. Kindergartenkinder aus Willersdorf hatten fleißig Sterne für die Benefizaktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks gebastelt. Sie konnten gegen eine kleine Spende erworben werden. Das so gesammelte Geld wird dann von den Kindern am Christkindlesmarkt in Nürnberg an die Organisatoren des Sternstundenstandes übergeben, informierte Kindergartenleiterin Monika Kaiser. Die Gemeindebediensteten bewirteten im Ratskeller die Gäste für einen wohltätigen Zweck. Zum ersten Mal war auch ein Stand der Lebenshilfe aufgebaut.