Feuerwehr Basismodul

Gemeindefeuerwehren – Basismodul erfolgreich abgeschlossen

Erstmals haben die Feuerwehren aus den Gemeinden Heroldsbach, Hausen und Hallerndorf gemeinschaftlich das Basismodul der modularen Truppausbildung (MTA) erfolgreich abgeschlossen. Organisiert und durchgeführt wurde diese Ausbildung von der Kreisbrandinspektion Forchheim, in Zusammenarbeit mit den örtlichen Feuerwehren.

Der Abschluss dieses Basismoduls und die bestandene Zwischenprüfung berechtigen nun zur Teilnahme an Einsätzen unter Beachtung der Altersvorgabe des Bayerischen Feuerwehrgesetztes und zur Teilnahme an der Leistungsprüfung der Stufen 1 und 2. Die Ausbildung insgesamt endet mit der Abschlussprüfung nach dem Ausbildungs- und Übungsmodul. Das nun abgeschlossene Basismodul, beinhaltet alle Grundtätigkeiten und Kompetenzen, die jeder Feuerwehrangehörige beherrschen und erwerben muss. U.a. zum Beispiel die Digitalfunkausbildung, ein 16 stündiger Erste-Hilfe- Kurs und vieles mehr.

Bei der Prüfung, wurde praktisches Wissen sowie eine schriftliche Prüfung abgefragt. Die Prüfer Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt und die Kreisbrandmeister Harald Kraus und Rainer Therjan waren erfreut über den guten Ausbildungsstand und die gezeigten Leistungen.

Vor Ort in Heroldsbach überzeugten sich die drei Bürgermeister der Gemeinden, die am Modul teilgenommen haben, vom ehrenamtlichen Engagement, aus Heroldsbach Edgar Büttner, aus Hausen Gerd Zimmer sowie Torsten Gunselmann aus Hallerndorf. Sie waren begeistert und beeindruckt, was alles in den 110 Stunden an Wissen vermittelt worden ist und dankten allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie den Ausbildern.

Insgesamt haben 30 Feuerwehrdienstleistende in den unterschiedlichsten Altersstufen, aus den nachfolgenden Wehren teilgenommen: Hallerndorf, Schnaid, Schlammersdorf, Willersdorf-Haid, Pautzfeld, Trailsdorf, Stiebarlimbach, Heroldsbach, Hausen und Wimmelbach.