ffw-pautzfeld

Leistungsprüfung erfolgreich bewältigt

Neun Feuerwehrmänner der FFW Pautzfeld stellten sich der Prüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz-Variante II“ den Schiedsrichtern unter Leitung von Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt. Sie mussten unter anderen spezielle Knoten legen, um einen Schlauch in das Obergeschoss eines Gebäudes ziehen zu können oder auch ein Opfer daraus bergen zu können. Gefordert war auch Fachwissen in Geräte- und Fahrzeugkunde, Erkennen von Gefahrgut- und Hinweiszeichen oder über Erste Hilfe bis hin zum Aufbau einer Saugleitung zur Wasserentnahme aus einem Bach oder See – oder wie in Pautzfeld – aus dem Main-Donau-Kanal. Dabei tickte im Hintergrund jeweils die Stoppuhr; die Höchstzeit durfte nicht überschritten werden. Die Mannschaft der Prüflinge war bunt gemischt: Von zwei Neulingen aus der Jugendfeuerwehr bis hin zum Routinier, der die Endstufe der Leistungsprüfung absolvierte, waren alle Stufen vertreten. Kommandant Thomas Harsch, Stellvertreter Patrick Walz und Gruppenführer Matthias Schwarzmann, die die Wehrleute ausgebildet hatten, verfolgten die Ausführungen ebenso gespannt wie die beiden Schiedsrichter.

Die Prüfung bestanden: In der Stufe 1, Bronze: Matthias Schwarzmann und Matthias Kupfer; Stufe 2, Silber: Nicolas Harsch und Maximilian Weisel; Stufe 3, Gold: Weiß André und Weiß Marco; Stufe 4, Blau-Gold: Stefan Kupfer; Stufe 5, Grün-Gold: Christoph Merkel sowie in der Endstufe 6, Rot-Gold, Andreas Klement.

Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt lobte in seiner abschließenden Beurteilung sowohl die Integration der Jungfeuerwehrler in die Gruppe der „erfahrenen und alten“ Feuerwehrkräfte, als auch die gewissenhafte und genaue Bewältigung dieser Prüfungsaufgabe insgesamt. Ebenso legte er allen Teilnehmern dieser Leistungsprüfung ans Herz, weiterhin den Dienst und die Aufgaben der Feuerwehr zu verfolgen, um allen Bürgern und Einwohnern weiterhin in allen Schadenslagen helfen zu können. Stellvertretender Bürgermeister Sebastian Schwarzmann gratulierte den Absolventen der Leistungsprüfung im Namen der Gemeinde Hallerndorf.