ferienprogramm-2016-10

Sommerferienprogramm der Gemeinde

34 Angebote zur Freizeitgestaltung während der Sommerferien gab es für die Kinder und Jugendlichen in der Gemeinde. So ein umfangreiches und buntes Programm können die wenigsten Gemeinden im Landkreis anbieten. „Das haben wir den vielen ehrenamtlichen Helfern und unseren engagierten Vereinen zu verdanken“, lobte Bürgermeister Torsten Gunselmann. Auch einige Firmen und Unternehmen hatten sich beteiligt.

Neben der Künstlerfarbenfabrik C. Kreul und der Kreuzbergquelle Ackermann brachte sich auch die örtliche Volksbank im Rahmen des Ferienprogramms ein. Im Bankgebäude gingen die Kinder auf eine spannende Schatzsuche. Die Korbflechterei Backof bot einen Flechtkurs an, bei dem Fische aus Recyclingmaterialien hergestellt wurden. Am Rittmayer-Gartenkeller war wieder ein Preiskegeln von der Familie Schad veranstaltet worden. Viel Spannendes gab es zu erleben, sei es bei einer Nachtwanderung mit Fackeln, der Waldolympiade oder der Entdeckungstour mit dem Fischereiverein. Mit Gemeinderätin Claudia Kraus erlebten die Teilnehmer bei einer Radtour nach Neuses die Kraft des Wassers an einem Wasserkraftwerk. Der Modellbausportclub, die Feuerwehren der Gemeinde, die Sportvereine in Hallerndorf und Trailsdorf boten Schnupperkurse an. Wie man nach altem Rezept „Urrädla“ herstellt, erfuhren die Kinder bei einem Kurs im alten Rathaus.

Die Gemeinde bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des diesjährigen Sommerferienprogramms beigetragen haben.