neuer-rektor-guenther-dalles

Neuer Schulleiter für die Grund- und Mittelschule

Mit dem neuen Schuljahr beginnt nicht nur für die neuen ABC-Schützen eine neue Ära. Auch Günther Dalles ging mit etwas Aufregung in seinen ersten Schultag als neuer Rektor bei uns in Hallerndorf. Der 51-jährige aus Höchstadt hatte sich zuvor bereits in einer Gemeinderatssitzung vorgestellt. „Ich wollte unbedingt nach Hallerndorf, sie war meine Wunschschule“, bekennt sich der gebürtige Oberpfälzer zu seiner sicherlich nicht gerade einfachen Aufgabe. Denn auf seinen Schultern lastet die große Aufgabe, den Mittelschulstandort bei uns zu sichern. Mit seiner besonders offenen und kommunikativen Art hat er sich ehrgeizige Ziele gesetzt.

Als erstes sieht er eine Bestandsaufnahme als eine seiner ersten und wichtigsten Aufgaben. „Man kann nicht kommen und alles verändern“, erklärt der verheiratete Vater von drei Töchtern. Das Kind steht für ihn in der pädagogischen Arbeit im Mittelpunkt, er will für ein gutes Lern-, Lehr- und Arbeitsklima als Basis für das Arbeiten an der Schule sorgen. Sein Grundsatz: Bewährtes bewahren, neues wagen. Dalles versteht sich als Lehrer des alten Stils, für den nicht nur das Unterrichten zählt, sondern auch das Einbringen ins dörfliche Leben. Seine vorherigen Stationen waren die Volksschule Weisendorf und die Volksschule Röttenbach. Von 2012 bis 2016 war er Konrektor der Mittelschule in Höchstadt.