IMG_8319

Nahwärmenetz soll dieses Jahr noch realisiert werden

Die Naturstrom AG hatte zu einer weiteren Informationsveranstaltung ins Gasthaus Rittmayer eingeladen. Viele Bürger waren gekommen, um sich über den Stand „Ausbau des Nahwärmenetzes“ zu informieren.

Im neuen Baugebiet „Boint“ sind bereits die Leitungen verlegt. Beim Teilabschnitt 1 vom Kreuzberg in Richtung Schnaider Straße wird am 16. August der Spatenstich erfolgen. Wenn alles planmäßig verläuft, ist die Wärmelieferung bis zum 01. Dezember dieses Jahres realisierbar. Gemeinsam mit den jeweiligen Grundstückseigentümern wird sukzessive die Leitungsverlegung in ihr Grundstück besprochen.

Die Planungen für das Heizkraftwerk am Fuße des Kreuzbergs sind soweit abgeschlossen und vom Gemeinderat befürwortet. Die Fassade des Gebäudes wird mit Holzelementen verkleidet. Davor steht eine Solarthermie-Anlage zur zusätzlichen Energieerzeugung. „Die Bauleitplanung wurde von der Gemeinde in die Wege geleitet“, so Bürgermeister Torsten Gunselmann.

Laut Felix Schuberth (Naturstrom AG) sind die Rückmeldungen aus dem Bauabschnitt 2 – von der Schnaider Straße in Richtung Trailsdorf noch „eher mau“. Eine Realisierung des weiteren Ausbaus hängt jedoch von der Rentabilität ab. Wenn sich noch mehr Interessenten melden, wird es auch die Erweiterung geben. Dazu wird auf die betroffenen Grundstückseigentümer noch einmal gesondert zugegangen. Interessierte können sich aber auch direkt an die Gemeindeverwaltung oder an die Naturstrom AG wenden.

Wir haben für Sie die Präsentation der Naturstrom AG hier eingestellt:

Präsentation Infoveranstaltung am 16.07.2016